O. Strasbourg dem. 1352
Pachturkunde über Tempeldienst
Theben
143 CE

Spiegelberg, W., 'Aus der Straßburger Sammlung demotischer Ostraka’, Zeitschrift für Ägyptische Sprache und Altertumskunde 49 (1911), 33-41, hier: 37-39 (Nr. II).
Kaplony-Heckel, U., 'Rund um die thebanischen Tempel (Demotische Ostraka zur Pfründen-Wirtschaft)’ in: Hoffmann, F. / Thissen, H.-J.(edd.), Res Severa Verum Gaudium. Festschrift für Karl-Theodor Zauzich zum 65. Geburtstag am 8. Juni 2004 (Studia Demotica 6; Leuven, 2004), 283-337, Taf. XXII-XXV, hier: 307 (Nr. 26) und Taf. XXII-XXV.
Brinker A. / Muhs, B.P. / Vleeming, S.P. (edd.), A Berichtigungsliste of Demotic Documents B (Studia Demotica 7.B; Leuven / Paris / Dudley, MA 2005), 737.
Vittmann, G., Straßburg 1352, in: Thesaurus Linguae Aegyptiae. Berlin-Brandendurgische Akademie der Wissenschaften - Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache. Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz - Demotische Textdatenbank.
Urkundentext

|1
𓊹𓍘𓇋5:𓆑1
𓎝𓎛@
𓄣2𓄣𓏤
𓅯𓄿
𓏰:𓇳𓅆
𓅬◳𓀀
𓅃𓅆
𓅓𓎱:𓇳5𓅆
𓅯𓄿
𓈖:𓏏*𓏭1

|2
𓆓:𓂧
𓈖
𓊹𓍘𓇋5:𓆑1
𓆓:𓂧
𓁷𓏤1𓀀3𓀀5
𓅬◳𓀀
𓅃𓅆𓀀5
𓅬◳𓀀
𓄓:𓊃𓏭:𓏛1𓅯𓄿𓏲𓏛:𓏥𓇾:𓇾:𓏤*𓈇1𓅆

|3
𓋴𓆰:𓈖𓏪𓆰𓏪
**:
𓎡
𓈖:𓀀°
𓅯𓄿𓇋*𓇋:𓎡:°
𓉔𓏰:𓇳𓏤
𓎆𓏾
𓈖
𓊒
𓈖
𓇺:𓏺1
𓆷𓏰𓏰1𓏰:𓇳
𓈖
𓆳𓊗

|4
𓐀1
𓈖
𓍹𓄿:𓈖1𓏏𓍯𓈖:𓏌*𓏲𓇋𓇋𓏲𓈖:𓏌*𓏲𓐠𓏤𓏰:𓏛𓅆𓋹𓍑𓋴𓏏@1

|5
𓅓1𓏲:𓏏𓏤
𓇋𓇋𓏲
𓁹:𓂋*𓏭
𓈖:𓄿1𓈖:𓄿𓏲𓏛:𓏥
𓌞:𓊃2𓇋𓏲𓂻𓏪
𓈖:𓄿1𓈖:𓄿𓏲𓏛:𓏥
𓉻:𓂝*𓏛𓃭𓈙𓏴:𓂡1𓏪

|6
𓈖:𓄿1𓈖:𓄿𓏲𓏛:𓏥
𓈍:𓂝*𓏛𓅆𓏪
𓇋𓏲
𓃀:𓈖1𓊪:𓏭
𓇋𓇋𓏲
𓂞:𓏏4
𓂝':𓈙𓀞2
𓅓1𓐠𓏤𓏰:𓏛1
**:
𓎡

|7
𓌃𓂧:𓏏*𓏰𓀁
𓈖
𓅯𓄿
𓇾:𓏤@
𓇋𓏲𓂋1
𓇋1𓏌':𓎡@
𓋴𓏏@
𓈖:𓏏*𓏭1𓎟:𓏏
𓈖:𓎡:𓏏*𓏰𓏲𓏭:𓏛

|8
𓎟:𓏏
𓈖:𓏏*𓏭1𓂋1
𓆣:𓂋𓏲
𓈖
𓅯𓄿
𓉔𓏰:𓇳𓏤
𓎆𓏾

|9
𓈖2:𓈖:𓂋:𓈖𓀁
𓏪
𓏞𓍼:𓏤@
𓈖
𓆳𓊗
𓏿

|10
𓇺:𓏽@
𓈙𓏰𓏤
𓇳
𓎮𓐆
(1) ỉṱ-nṯr wꜣḥ-ỉb-pꜣ-rꜥ sꜣ ḥr-m-ḥb pꜣ ntỉ (2) ḏd n ỉṱ-nṯr ḏd-ḥr sꜣ ḥr sꜣ ns-pꜣy⸗w-tꜣ.wỉ (3) sḥn⸗k n⸗ỉ pꜣ↑y⸗k↑ hrw 15 n ỉpy n ꜣbd-1 ꜣḫ.t n ḥsb.t (4) 7 n ꜣntwnyns (5) mtw⸗y ↑ỉri̯↑ nꜣy⸗w šmse.w nꜣy⸗w ꜥrš.w (6) nꜣy⸗w ḫꜥi̯.w ỉw bn-p⸗y ḏi̯.t ꜥš m-sꜣ⸗k (7) (n) md.t n pꜣ tꜣ ỉw.r ỉnk s ntỉ-nb nkt (8) nb ntỉ.r ḫpr n pꜣ hrw 15 (9) n-rn⸗w sẖꜣ n ḥsb.t 6 (10) ⸢ꜣbd-4⸣ šmw sw 23
(1) Der Gottesvater Oaphres, Sohn des Harmais, ist es, der (2) spricht zu dem Gottesvater Teos, Sohn des Horos, Sohn des Spotous: (3) Du hast mir deine 15 Tage in Luxor für Monat 1, Achet des Regierungsjahres (4) 7 des Antoninus (3) verpachtet. (5) Und ich ↑mache↑ ihre Dienste, ihre Kultdienste (6) (und) ihre Prozessionen, ohne dass ich Forderungen an dich stelle (7) (in Bezug auf irgend)eine Sache auf der Welt, indem es mir gehört, alles und (8) jede (7) Sache, (8) die entsteht in (9) besagten (8) 15 Tagen. (9) Geschrieben in Regierungsjahr 6, (10) Monat 4, Schemu, Tag 23.
Die Lesung von ỉpy "Luxor" mit dem Ideogramm 𓊒 von Kaplony-Heckel, in: Res Severa Verum GaudiumKaplony-Heckel, U., 'Rund um die thebanischen Tempel (Demotische Ostraka zur Pfründen-Wirtschaft)’ in: Hoffmann, F. / Thissen, H.-J.(edd.), Res Severa Verum Gaudium. Festschrift für Karl-Theodor Zauzich zum 65. Geburtstag am 8. Juni 2004 (Studia Demotica 6; Leuven, 2004), 283-337, Taf. XXII-XXV., 307 wird auf S. 289, Anm. 38 m.E. überzeugend erklärt. Sie beruht, neben der gut nachzuvollziehenden Zeichenform auf der Parallele O. Glasgow 105, 2, wo ỉpy in Einkonsonantenzeichen ausgeschrieben ist und 𓊒 als Determinativ trägt.
Das von Kaplony-Heckel, in: Res Severa Verum GaudiumKaplony-Heckel, U., 'Rund um die thebanischen Tempel (Demotische Ostraka zur Pfründen-Wirtschaft)’ in: Hoffmann, F. / Thissen, H.-J.(edd.), Res Severa Verum Gaudium. Festschrift für Karl-Theodor Zauzich zum 65. Geburtstag am 8. Juni 2004 (Studia Demotica 6; Leuven, 2004), 283-337, Taf. XXII-XXV., 307 gelesene ⸗w nach ꜥš sehe ich nicht und schließe mich der Lesung von Spiegelberg, ZÄS 49Spiegelberg, W., 'Aus der Straßburger Sammlung demotischer Ostraka’, Zeitschrift für Ägyptische Sprache und Altertumskunde 49 (1911), 33-41., 37 und Vittmann, Straßburg 1352, in: TLAVittmann, G., Straßburg 1352, in: Thesaurus Linguae Aegyptiae. Berlin-Brandendurgische Akademie der Wissenschaften - Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache. Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz - Demotische Textdatenbank. (welcher das vorhergehende ḏi̯.t wohl versehentlich nicht transliteriert) an. Brinker et alii, Berichtigungsliste BBrinker A. / Muhs, B.P. / Vleeming, S.P. (edd.), A Berichtigungsliste of Demotic Documents B (Studia Demotica 7.B; Leuven / Paris / Dudley, MA 2005). , 737 wollen unter Berufung auf Sethe / Partsch, BürgschaftsrechtSethe, K. / Partsch, J., Demotische Urkunden zum ägyptischen Bürgschaftsrechte vorzüglich der Ptolemäerzeit, (Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Philologisch-Historische Klasse 32; Leipzig, 1920)., 404, Nr. 1 ꜥš⸗k m-sꜣ(⸗y) lesen, was ich für nicht überzeugend halte, denn das ⸗k setzt eindeutig unter m-sꜣ an und nicht unter ꜥš.
Bei der Lesung der letzten beiden Zeilen schließe ich mich Kaplony-Heckel, in: Res Severa Verum GaudiumKaplony-Heckel, U., 'Rund um die thebanischen Tempel (Demotische Ostraka zur Pfründen-Wirtschaft)’ in: Hoffmann, F. / Thissen, H.-J.(edd.), Res Severa Verum Gaudium. Festschrift für Karl-Theodor Zauzich zum 65. Geburtstag am 8. Juni 2004 (Studia Demotica 6; Leuven, 2004), 283-337, Taf. XXII-XXV., 307 an, welche nach n-rn⸗w in Z.9 das Wort sẖꜣ "geschrieben" liest, dessen deutlich erkennbare Zeichen von Spiegelberg, ZÄS 49Spiegelberg, W., 'Aus der Straßburger Sammlung demotischer Ostraka’, Zeitschrift für Ägyptische Sprache und Altertumskunde 49 (1911), 33-41., 37 und Vittmann, Straßburg 1352, in: TLAVittmann, G., Straßburg 1352, in: Thesaurus Linguae Aegyptiae. Berlin-Brandendurgische Akademie der Wissenschaften - Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache. Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz - Demotische Textdatenbank. ignoriert werden. Letztere wollen es am Anfang von Z.10 lesen, wo die Spuren m.E. deutlich besser zu ꜣbd-4 passen. Inhaltlich ist dies bedeutsam, denn Spiegelberg und Vittmann deuten das in Z.9 genannte Jahr 6 somit als Angabe zum Pachtzeitraum, also zum Abfassungszeitpunkt in der Vergangenheit liegend, während Kaplony-Heckels Lesung den Pachtzeitraum in Z. 3-4 sieht, also in der Zukunft liegend. Letzterer Deutung ist m.E. zuzustimmen, denn nicht nur ist die Datierung der Niederschrift am Textende in Briefurkunden nicht unüblich (vgl. Lippert, Rechtsgeschichte2Lippert, S., Einführung in die altägyptische Rechtsgeschichte (Einführung und Quellentexte zur Ägyptologie 5; Berlin / Münster, 20122)., 139), auch ist die Angabe des Pachtzeitraums am Textanfang in den vergleichbaren Urkunden normal; siehe Kaplony-Heckel, in: Res Severa Verum GaudiumKaplony-Heckel, U., 'Rund um die thebanischen Tempel (Demotische Ostraka zur Pfründen-Wirtschaft)’ in: Hoffmann, F. / Thissen, H.-J.(edd.), Res Severa Verum Gaudium. Festschrift für Karl-Theodor Zauzich zum 65. Geburtstag am 8. Juni 2004 (Studia Demotica 6; Leuven, 2004), 283-337, Taf. XXII-XXV., 288.
(28/04/2020)
O. Strasbourg dem. 1352
↑𓁹:𓂋*𓏭↑𓁹𓏭𓂋
𓀀3𓀀
𓀀5𓀀
𓀁𓀁
𓀞2𓀞
𓁷𓏤1𓁷𓏤
𓁹:𓂋*𓏭𓁹𓏭𓂋
𓂋1𓂋
𓂝𓂝
𓂞:𓏏4𓂞𓏏
𓂻𓂻
𓃀:𓈖1𓃀𓈖
𓃀:𓈖1𓊪:𓏭𓃀𓈖𓊪𓏭
𓃭𓃭
𓄓:𓊃𓏭:𓏛1𓄓𓊃𓏭𓏛
𓄣2𓄣
𓄣𓏤𓄣𓏤
𓄿𓄿
𓅃𓅆𓅃𓅆
𓅃𓅆𓅓𓎱:𓇳5𓅆𓅃𓅆𓅓𓎱𓇳𓅆
𓅆𓅆
𓅓1𓅓
𓅓1𓐠𓏤𓏰:𓏛1𓅓𓐠𓏤𓏰𓏛
𓅓𓎱:𓇳5𓅓𓎱𓇳
𓅬◳𓀀𓀀𓅬
𓅯𓄿𓅯𓄿
𓅯𓄿↑𓇋*𓇋:𓎡:°↑𓅯𓄿↑𓇋𓇋𓎡
𓅯𓄿𓏲𓏛:𓏥𓅯𓄿𓏲𓏛𓏥
𓆑1𓆑
𓆓:𓂧𓆓𓂧
𓆓:𓂧𓁷𓏤1𓀀3𓆓𓂧𓁷𓏤𓀀
𓆣:𓂋𓏲𓆣𓂋𓏲
𓆰:𓈖𓏪𓆰𓈖𓏪
𓆰𓏪𓆰𓏪
𓆳𓊗𓆳𓊗
𓆷𓏰𓏰1𓆷𓏰𓏰
𓆷𓏰𓏰1𓏰:𓇳𓆷𓏰𓏰𓏰𓇳
𓇋*𓇋:𓎡:°𓇋𓇋𓎡
𓇋1𓇋
𓇋1𓏌':𓎡@𓇋𓏌𓎡
𓇋𓇋𓏲𓇋𓇋𓏲
𓇋𓏲𓇋𓏲
𓇳𓇳
𓇺:𓏺1𓇺𓏺
𓇺:𓏽@𓇺𓏽
𓇾:𓇾:𓏤*𓈇1 𓇾 𓇾 𓈇𓏤
𓇾:𓇾:𓏤*𓈇1𓅆 𓇾 𓇾 𓈇𓏤 𓅆
𓇾:𓏤@𓇾𓏤
𓈍:𓂝*𓏛𓈍𓏛𓂝
𓈍:𓂝*𓏛𓅆𓈍𓏛𓂝𓅆
𓈖𓈖
𓈖1𓈖
𓈖2𓈖
𓈖:𓀀°𓈖𓀀
𓈖:𓂋:𓈖 𓈖 𓂋 𓈖
𓈖:𓂋:𓈖𓀁 𓈖 𓂋 𓈖 𓀁
𓈖:𓄿1𓈖𓄿
𓈖:𓄿1𓈖:𓄿𓏲𓏛:𓏥𓈖𓄿𓈖𓄿𓏲𓏛𓏥
𓈖:𓄿𓏲𓏛:𓏥𓈖𓄿𓏲𓏛𓏥
𓈖:𓎡:𓏏*𓏰 𓈖 𓎡 𓏰𓏏
𓈖:𓎡:𓏏*𓏰𓏲𓏭:𓏛 𓈖 𓎡 𓏰𓏏 𓏲𓏭𓏛
𓈖:𓏌*𓏲𓈖𓏲𓏌
𓈖:𓏏*𓏭1𓈖𓏭𓏏
𓈙𓈙
𓈙𓏰𓏤𓈙𓏰𓏤
𓉔𓉔
𓉻:𓂝*𓏛𓉻𓏛𓂝
𓊒𓊒
𓊪:𓏭𓊪𓏭
𓊹𓊹
𓋴𓋴
𓋴𓆰:𓈖𓏪𓋴𓆰𓈖𓏪
𓋴𓏏@𓋴𓏏
𓋹𓍑𓋴𓏏@1𓋹𓍑𓋴𓏏
𓌃𓂧:𓏏*𓏰𓌃𓂧𓏰𓏏
𓌃𓂧:𓏏*𓏰𓀁𓌃𓂧𓏰𓏏𓀁
𓌞:𓊃2𓌞𓊃
𓌞:𓊃2𓇋𓏲𓂻𓌞𓊃𓇋𓏲𓂻
𓍘𓇋5𓍘𓇋
𓍯𓍯
𓍹𓍹
𓎆𓎆
𓎝𓎛@𓎝𓎛
𓎟:𓏏𓎟𓏏
𓎡𓎡
𓎡@𓎡
𓎮𓎮
𓏌𓏌
𓏏𓏏
𓏞𓍼:𓏤@𓏞𓍼𓏤
𓏤𓏤
𓏪𓏪
𓏰:𓇳𓏰𓇳
𓏰:𓇳𓅆𓏰𓇳𓅆
𓏰:𓇳𓏤𓏰𓇳𓏤
𓏰𓏤𓏰𓏤
𓏲:𓏏𓏲𓏏
𓏲:𓏏𓏤𓏲𓏏𓏤
𓏲𓏭:𓏛𓏲𓏭𓏛
𓏴:𓂡1𓏴𓂡
𓏾𓏾
𓏿𓏿
𓐀1𓐀
𓐆𓐆
𓐠𓏤𓏰:𓏛𓐠𓏤𓏰𓏛
𓐠𓏤𓏰:𓏛1𓐠𓏤𓏰𓏛
O. Strasbourg dem. 1352
⸗y
"[Suffixpron. 1. sg. c.]"
⸗w
"[Suffixpron. 3. pl. c.]"
⸗k
"[Suffixpron. 2. sg. m.]"
ꜣbd-1
"Monat 1"
ꜣbd-4
"Monat 4"
ꜣntwnyns
"Antoninus [KN]"
ꜣḫ.t
"Überschwemmungsjahreszeit, Achet"
ỉw
"indem, wobei [Umstandskonverter]"
ỉb
"Herz"
ỉpy
"Luxor (Ope) [ON]"
ỉnk
"[selbst. Pron. 1. sg. c.]"
ỉri̯
"tun, machen"
ỉt-nṯr
"Gottesvater [Priestertitel]"
ꜥrš
"Kultdienst"
ꜥš
"Ruf; Rezitation; Zustimmung (zu einer Urkunde)"
wꜣḥ
"legen"
wꜣḥ-ỉb-rꜥ / wꜣḥ-ỉb-pꜣ-rꜥ
"Oaphres [PN]"
bn-p
"[Negation Vergangenheit]"
pꜣ
"der [def. Art. sg. m.]"
pꜣy⸗k
"dein"
m-sꜣ
"hinter [Präp.]"
mtw
"[Bildungselement des Konjunktivs]"
md.t
"Rede, Sache"
n
"zu, für [< n; Dativ]"
n
"in [< m] [Präp.]"
n
"des [Genitiv]"
n⸗ỉ
"für mich"
n-rn
"besagter, betreffend, wegen, im Namen von"
nꜣy⸗w
"ihre"
nb
"jeder; irgendein"
ns-pꜣy⸗w-tꜣ.wỉ
"Spotous [PN]"
nkt
"Sache"
ntỉ
"[Relativkonverter]"
ntỉ.ỉw
"[Relativkonverter]"
ntỉ-nb
"alles; irgendetwas"
rꜥ
"Re [GN]"
hrw
"Tag"
ḥr
"Horus [GN]"
ḥr
"Horos [PN]"
ḥr-m-ḥb
"Harmais [PN]"
ḥsb.t
"Regierungsjahr"
ḫꜥi̯
"Fest"
ḫpr
"geschehen, sein, anfangen"
s
"[enklit. Pron. 3. sg. c.]"
sꜣ
"Sohn"
sw
"Monatstag [Datum]"
sw-23
"(Tag) 23"
sḥn
"anvertrauen, verpachten"
sẖꜣ
"schreiben"
šmw
"Sommer, Sommerjahreszeit, Schemu"
šms
"Dienst, Dienstleistung"
tꜣ
"Land, Welt, Erde"
ḏi̯.t
"geben"
ḏd
"sagen, sprechen"
ḏd-ḥr
"Teos [PN]"
15.t; 15
"15"
6
"6"
7
"7"