Stele Hildesheim 1897
Weihinschrift an Miysis
Leontopolis (Tell el-Moqdam)?
332 - 30 BCE

Spiegelberg, W., 'Ein Denkstein aus Leontopolis', Recueil de travaux relatifs à la philologie et à l'archéologie égyptiennes et assyriennes 36 (1914), 174-176 und Taf. 8.
Vleeming, S., Some Coins of Artaxerxes and Other Short Texts in the Demotic Script Found on Various Objects and Gathered from Many Publications (Studia Demotica 5; Leuven / Paris / Dudley, 2001), 218 (no. 216).
Vittmann, G., 'Texte aus Ägypten', in: Janowski, B. / Schwemer, D. (Hgg.), Texte aus der Umwelt des Alten Testaments. Neue Folge. 6, Grab-, Sarg-, Bau- und Votivinschriften (Gütersloh, 2011), 136 (Text 3.3.2.2).
Vittmann, G., Hildesheim 1897, Thesaurus Linguae Aegyptiae. Berlin-Brandendurgische Akademie der Wissenschaften - Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache. Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz - Demotische Textdatenbank.
Inschriftentext

|1 [...]
𓅯𓄿2
𓊹𓅆
𓊵:𓏏@𓊪1
𓅆
𓌳1𓇋𓏲
𓁻?
𓅆
𓅯𓄿2
𓊹𓅆
𓉻:𓉻:𓂝*𓏛1
(1) [...] pꜣ ḥtp-nṯr mꜣe-ḥs pꜣ nṯr ꜥꜣ
(1) [...] die Opferstiftung des Miysis, des großen Gottes.
Ob der Schreiber bei dem auf mꜣe folgenden Zeichen an 𓎛*𓎿*𓋴:𓊃 oder 𓁻 gedacht hat, die beide akzeptable Schreibungen für ḥs sind, ist aufgrund der Zeichenform nicht zu entscheiden. Ersteres wird im Demotischen sonst meist entweder mit zusätzlichen phonetischen Elementen versehen oder in einer eindeutigeren Form geschrieben, weswegen hier eher eine Orientierung an den hieroglyphischen Schreibungen des Götternamens wahrscheinlich scheint, in welchen meist 𓁻 verwendet wird; vgl. zu den demotischen Schreibungen Erichsen, GlossarErichsen, W., Demotisches Glossar (Kopenhagen, 1954)., 331 und Lüddeckens et alii, Demotisches NamenbuchLüddeckens, E. / Brunsch, W. / Thissen, H.-J. / Vittmann, G. / Zauzich, K.-Th. (Hgg.), Demotisches Namenbuch (Wiesbaden,1980-2000)., v.a. 815-816.
(29/06/2020)
Stele Hildesheim 1897
𓁻𓁻
𓅆𓅆
𓅯𓄿2𓅯𓄿
𓇋𓏲𓇋𓏲
𓉻:𓉻:𓂝*𓏛1 𓉻 𓉻 𓏛𓂝
𓊪1𓊪
𓊵:𓏏@𓊵𓏏
𓊵:𓏏@𓊪1𓊵𓏏𓊪
𓊹𓊹
𓊹𓅆𓊹𓅆
𓌳1𓌳
Stele Hildesheim 1897
ꜥꜣ
"groß [Adjektiv]"
pꜣ
"der [def. Art. sg. m.]"
mꜣe-ḥs / mꜣy-ḥs
"Miysis [GN]"
mꜣy
"Löwe"
nṯr
"Gott"
ḥs
"grimmig, wild [Adjektiv]"
ḥtp
"Opfergabe; Einkommen (der Priester)"
ḥtp-nṯr
"Gottesopfer, Opfergut, Domäne"