O. Strasbourg D 521
Verzeichnis der Planeten und Tierkreiszeichen
Theben (?)
250 BCE - 1 CE
Dieses Ostrakon, welches am Ende des Jahres 1901 von der Strassburger Bibliothek durch die Vermittlung von Ludwig Borchardt erworben wurde, umfasst ein Verzeichnis der fünf Planeten Saturn, Mars, Merkur, Venus und Jupiter sowie der zwölf Tierkreiszeichen. Während den Planeten jeweils eine ägyptische Gottheit beigeordnet ist, entspricht jedem Tierkreiszeichen jeweils ein Monat des Jahres.
Da der Monat Thot dem Tierkreiszeichen Skorpion zugewiesen ist und - wie Neugebauer, TAPS 32Neugebauer, O., ‘Egyptian Planetary Texts’, Transactions of the American Philosophical Society 32 (1942), 209-250, 246 bemerkte - sich die Sonne zu Jahresbeginn (1. Thot) nur in der Zeit zwischen 370 v.Chr. (1. Thot = 24. Nov.) und 250 v.Chr. (1. Thot = 25. Okt.) im Sternbild des Skorpion befand, gründet die Liste der Tierkreiszeichen wohl auf Beobachtungen aus diesem Zeitraum. Die Beschriftung des Ostrakons erfolgte allerdings wohl später, vielleicht im zweiten Jahrhundert v.Chr., als die Sonne zwar nicht mehr zu Beginn, aber noch immer im Verlaufe des Monats Thots im Sternbild Skorpion stand. Paläographisch dürfte sie jedenfalls vor dem von Spiegelberg, OLZ 5Spiegelberg, W., ‘Ein aegyptisches Verzeichnis der Planeten und Tierkreisbilder’, Orientalistische Literatur-Zeitung 5 (1902), 6-9, 6, vorgeschlagenen 1. Jh. n. Chr. anzusetzen sein. Die Herkunft des Ostrakons ist unbekannt.
Spiegelberg, W., ‘Ein aegyptisches Verzeichnis der Planeten und Tierkreisbilder’, Orientalistische Literatur-Zeitung 5 (1902), 6-9 • Neugebauer, O., ‘Demotic Horoscopes’, Journal of the American Oriental Society 63 (1943), 121-122

|1
𓅯𓄿3
𓃹:𓈖2𓏴:𓂡:°
𓅯𓄿
𓏾
𓋴𓇋𓇋𓏲𓍯𓇼
𓉻:𓂝*𓏛𓋹𓈖:𓐍
𓇼
𓅃𓅆𓅯𓄿3𓃒1:𓏏*𓏰𓂺𓇼
𓅯𓄿
𓋴𓇋𓇋𓏲𓍯𓇼

|2
𓅯𓄿
𓏰:𓇳2𓅆
𓅯𓄿𓏭1
𓅃𓅆𓂧:𓈙𓇼
𓅯𓄿3
𓋴𓇋𓇋𓏲𓍯𓇼
𓌳1@𓇋𓏲𓄛2
𓄑:𓏛@𓐠𓏤𓏰:𓏛𓏭:𓏛1𓀁°
𓅆
𓅯𓄿𓏭1

|3
𓋴𓅡◳𓏤:𓎡𓏭:𓏛1𓇼
𓅯𓄿
𓋴𓇋𓇋𓏲𓍯𓇼
𓅝:𓏏*𓏭𓅆
𓅯𓄿𓏭1
𓅯𓄿𓊹𓅆𓂧𓍯𓇋𓇋𓏲𓇼

|4
𓅃𓅆𓆇:𓏤𓊨
𓅯𓄿𓏭1
𓅃𓅆𓅯𓄿3𓈙:𓏏1𓇋𓏲𓌉𓋞:𓈒*𓏥1𓇼
𓅯𓄿3
𓋴𓇋𓇋𓏲𓍯𓇼
𓇋𓏠:𓈖𓅆
𓅯𓄿𓏭1

|5
𓅯𓄿3
𓈖:𓂋:𓈖𓀁°
𓈖
𓅯𓄿
𓏾
𓋴𓇋𓇋𓏲𓍯𓇼
𓉻:𓂝*𓏛𓋹𓈖:𓐍
𓇼
𓇋𓀁𓏤𓅓:𓂝𓏛@
𓊹𓊹𓊹𓅆
𓎟:𓏏1

|6
𓂋1
𓁹:𓂋*𓏭
𓈖:𓂋:𓈖𓀁°𓏪
𓇥:𓂋1𓏲1𓏲1𓏭:𓏛
𓅯𓄿
𓃹:𓈖2𓏴:𓂡:°
𓈖:𓄿
𓋴𓇋𓇋𓏲𓍯𓇼𓏪
𓈖:𓏏*𓏭1
𓋴𓃭𓂻

|7
𓅯𓄿3
𓇹:𓇼:𓇳
𓎆𓏻
°𓏴:𓏛
𓇺:𓏻
𓉐2𓏰:𓇳
𓅯𓄿
𓇋𓋴𓍯
𓇼
𓇺:𓏼
𓉐2𓏰:𓇳
𓅯𓄿
𓃒1:𓏏*𓏰𓂺
𓇼

|8
𓇺:𓏽
𓉐2𓏰:𓇳
𓈖:𓄿
𓎛𓏏:𓂋𓇋𓆵𓀔𓏪
𓇼
𓇺:𓏺1
𓈙𓇳𓏤@
𓅯𓄿3
𓎡:𓈖1𓉔𓍑𓇼

|9
𓇺:𓏻
𓈙𓇳𓏤@
𓅯𓄿
𓌳1@𓇋𓏲𓄛2
𓇼
𓇺:𓏼
𓈙𓇳𓏤@
𓏏:𓄿
𓂋:𓊪𓇋𓇋𓏲𓁗1
𓇼

|10
𓇺:𓏽
𓈙𓇳𓏤@
𓏏:𓄿
𓇋2𓐍𓇋𓇋𓏲𓏛𓇼
𓇺:𓏺1
𓆷𓏰𓏰𓏰:𓇳
𓏏:𓄿
𓍑𓄿4𓃭𓏤𓄛2
𓇼

|11
𓇺:𓏻
𓆷𓏰𓏰𓏰:𓇳
[[↑𓅯𓄿//////𓄿𓏏1:°𓄑:𓏛𓏭:𓄑1𓀁°↑ 𓅯𓄿////////////// 𓇼]](?) [[
𓇺:𓏼
𓆷𓏰𓏰]]𓏰:𓇳
𓅯𓄿3
𓁷𓏤𓄹:𓏭
𓉻:𓂝*𓏛𓋹𓈖:𓐍𓄛2
𓇼

|12
𓇺:𓏽
𓆷𓏰𓏰𓏰:𓇳
[[𓅯𓄿𓀙]]𓏤(?)𓇼
𓈖
𓅯𓄿
𓈗𓏤1'𓈘:𓈇
𓇼

|13
𓇺:𓏺1
𓉐2𓏰:𓇳
𓈖:𓄿
𓏏𓃀𓏲1[[𓍘𓇋2𓆛]]𓏪
𓇼

|14
𓏭:𓏛4
𓋴𓇋𓇋𓏲𓍯𓇼
𓈖
𓎆𓏻
𓅯𓄿
𓇹:𓇼:𓇳
𓏺
⸣(?)
|15
𓂋1
𓅯𓄿
𓇹:𓇼:𓇳
(1) pꜣ wn (n) pꜣ 5 syw-ꜥnḫḫ
Ḥr-pꜣ-kꜣ pꜣ syw (2) (n) pꜣ Rꜥ pꜣỉ
Ḥr-dš(r) pꜣ syw (n) Mꜣe-ḥs pꜣỉ
(3) Sbk pꜣ syw (n) Ḏḥwtỉ pꜣỉ
Pꜣ-nṯr-dwꜣy (pꜣ syw n) (4) Ḥr-sꜣ-ꜣs.t pꜣỉ
Ḥr-pꜣ-šte pꜣ syw (n) Ỉmn pꜣỉ
(5) pꜣ rn n pꜣ 5 syw-ꜥnḫ ỉrm nṯr nb (6) r ỉri̯ rn ḏr⸗(w)

pꜣ wn (n) nꜣ syw.w ntỉ sr (7) pꜣ ꜣbd 12 wp-st
ꜣbd-2 pr.t pꜣ ỉsw
ꜣbd-3 pr.t pꜣ kꜣ
(8) ꜣbd-4 pr.t nꜣ ḥtr.w
ꜣbd-1 šmw pꜣ knhḏ
(9) ꜣbd-2 šmw pꜣ mꜣe
ꜣbd-3 šmw tꜣ rpy
(10) ꜣbd-4 šmw tꜣ ỉḫy
ꜣbd-1 ꜣḫ.t tꜣ ḏl
(11) ꜣbd-2 ꜣḫ.t [[↑pꜣ ... ꜣtḥ↑pꜣ ...]](?)
[[ꜣbd-3 ꜣḫ]].t pꜣ ḥr-ꜥ⸢nḫ⸣
(12) ꜣbd-4 ꜣḫ.t [[pꜣ sr(?)]] n pꜣ mw
(13) ꜣbd-1 pr.t nꜣ tb[[ṱ]].w
(14) dmḏ (n) syw n 12 pꜣ ꜣbd ⸢1⸣(?) (15) r pꜣ ꜣbd
(1) Das Verzeichnis der fünf Wandelgestirne:
Saturn (lit. 'Horus der Stier'), das ist der Stern (2) des Re.
Mars (lit. 'Roter Horus'), das ist der Stern des Miysis.
(3) Merkur, das ist der Stern des Thot.
Venus (lit. 'Morgendlicher Gott'), das ist (der Stern des) (4) Harsiesis.
Jupiter (lit. 'Horus der Kaufmann'), das ist der Stern des Amun.
(5) Die Benennung der fünf Wandelgestirne mit allen Göttern (6), um die vollständige Benennung zu machen.

Das Verzeichnis der Gestirne, welche (7) auf die zwölf Monate verteilt sind. Im Einzelnen:
Mechir: der Widder.
Phamenoth: der Stier.
(8) Pharmouthi: die Zwillinge.
Pachon: der Krebs.
(9) Payni: der Löwe.
Epiphi: die Jungfrau (lit. 'Edeldame').
(10) Mesori: die Waage (lit. 'Horizont').
Thot: der Skorpion.
(11) Phaophi: [[der Schütze]].
[[Hathyr]]: der Steinbock (lit. 'Ziegengesicht').
(12) Choiak: der Wassermann (lit. 'der Fürst(?) des Wassers').
(13) Tybi: die Fische.
(14) Summe der Gestirne der zwölf Monate, (je) eines(?) (15) pro Monat.
Lies anstelle von -ḏ das Tierfell-Determinativ?
Cf. hierzu Spiegelberg, ZÄS 48Spiegelberg, W., ‘Die ägyptischen Namen und Zeichen der Tierkreisbilder in demotischer Schrift’, Zeitschrift für ägyptische Sprache und Altertumskunde 48 (1910), 146-151, 148 und Tf. IV
Cf. hierzu Spiegelberg, ZÄS 48Spiegelberg, W., ‘Die ägyptischen Namen und Zeichen der Tierkreisbilder in demotischer Schrift’, Zeitschrift für ägyptische Sprache und Altertumskunde 48 (1910), 146-151, 148 und Tf. IV
(26/03/2020)
O. Strasbourg D 521
°𓏴:𓏛𓏴𓏛
𓀁°𓀁
𓀔𓀔
𓀙𓀙
𓀙𓏤𓀙𓏤
𓁗1𓁗
𓁷𓏤𓁷𓏤
𓁹:𓂋*𓏭𓁹𓏭𓂋
𓂋1𓂋
𓂋:𓊪𓂋𓊪
𓂧𓂧
𓂺𓂺
𓂻𓂻
𓃀𓏲1𓃀𓏲
𓃒1𓃒
𓃒1:𓏏*𓏰𓃒𓏰𓏏
𓃭𓃭
𓃭𓏤𓃭𓏤
𓃹:𓈖2𓃹𓈖
𓄑:𓏛@𓄑𓏛
𓄛2𓄛
𓄹:𓏭𓄹𓏭
𓅃𓅆𓅃𓅆
𓅆𓅆
𓅝:𓏏*𓏭𓅝𓏭𓏏
𓅝:𓏏*𓏭𓅆𓅝𓏭𓏏𓅆
𓅡◳𓏤𓏤𓅡
𓅯𓄿𓅯𓄿
𓅯𓄿3𓅯𓄿
𓅯𓄿𓏭1𓅯𓄿𓏭
𓆇:𓏤𓆇𓏤
𓆛𓆛
𓆷𓏰𓏰𓆷𓏰𓏰
𓆷𓏰𓏰𓏰:𓇳𓆷𓏰𓏰𓏰𓇳
𓇋𓇋
𓇋2𓇋
𓇋𓀁𓏤𓅓:𓂝𓏛@𓇋𓀁𓏤𓅓𓂝𓏛
𓇋𓇋𓏲𓇋𓇋𓏲
𓇋𓏠:𓈖𓇋𓏠𓈖
𓇋𓏠:𓈖𓅆𓇋𓏠𓈖𓅆
𓇋𓏲𓇋𓏲
𓇥:𓂋1𓇥𓂋
𓇥:𓂋1𓏲1𓏲1𓏭:𓏛𓇥𓂋𓏲𓏲𓏭𓏛
𓇳𓇳
𓇳𓏤@𓇳𓏤
𓇹:𓇼𓇹𓇼
𓇹:𓇼:𓇳 𓇹 𓇼 𓇳
𓇺:𓏺1𓇺𓏺
𓇺:𓏻𓇺𓏻
𓇺:𓏼𓇺𓏼
𓇺:𓏽𓇺𓏽
𓇼𓇼
𓈖𓈖
𓈖1𓈖
𓈖:𓂋:𓈖 𓈖 𓂋 𓈖
𓈖:𓂋:𓈖𓀁° 𓈖 𓂋 𓈖 𓀁
𓈖:𓄿𓈖𓄿
𓈖:𓏏*𓏭1𓈖𓏭𓏏
𓈗𓈗
𓈗𓏤1'𓈘:𓈇𓈗𓏤𓈘𓈇
𓈙𓈙
𓉐2𓉐
𓉔𓉔
𓉻:𓂝*𓏛𓉻𓏛𓂝
𓊨𓊨
𓊹𓊹
𓊹𓊹𓊹𓊹𓊹𓊹
𓋴𓋴
𓋹𓈖:𓐍𓋹𓈖𓐍
𓌉𓋞:𓈒*𓏥1𓌉𓋞𓏥𓈒
𓌳1@𓌳
𓌳1@𓇋𓏲𓌳𓇋𓏲
𓍑𓍑
𓍑𓄿4𓍑𓄿
𓍘𓇋2𓍘𓇋
𓍯𓍯
𓎆𓎆
𓎛𓎛
𓎛𓏏:𓂋𓇋𓆵𓎛𓏏𓂋𓇋𓆵
𓎟:𓏏1𓎟𓏏
𓎡𓎡
𓏏𓏏
𓏏*𓏰𓏰𓏏
𓏏1𓏏
𓏏:𓂋𓇋𓆵𓏏𓂋𓇋𓆵
𓏏:𓄿𓏏𓄿
𓏛𓏛
𓏤𓏤
𓏤1'𓈘:𓈇𓏤𓈘𓈇
𓏪𓏪
𓏭:𓏛𓏭𓏛
𓏭:𓏛1𓏭𓏛
𓏭:𓏛4𓏭𓏛
𓏰:𓇳𓏰𓇳
𓏰:𓇳2𓏰𓇳
𓏰:𓇳2𓅆𓏰𓇳𓅆
𓏲1𓏲1𓏲𓏲
𓏴:𓂡:°𓏴𓂡
𓏺𓏺
𓏻𓏻
𓏾𓏾
𓐍𓐍
𓐠𓏤𓏰:𓏛𓐠𓏤𓏰𓏛
O. Strasbourg D 521
...
"Schütze [Tierkreiszeichen]"
ꜣbd
"Monat"
ꜣbd-1
"Monat 1"
ꜣbd-2
"Monat 2"
ꜣbd-3
"Monat 3"
ꜣbd-4
"Monat 4"
ꜣḫ.t
"Überschwemmungsjahreszeit, Achet"
Ỉmn
"Amun [GN]"
ỉri̯
"tun, machen"
ỉrm
"mit, und, wie [Präp.]"
ỉḫy
"Waage (lit. 'Horizont') [Tierkreiszeichen]"
ỉsw
"Widder [Tierkreiszeichen]"
ỉsw
"Widder, Schaf"
ꜥnḫ
"leben"
ꜥnḫ.t
"Ziege"
wp-st
"Spezifikation; im einzelnen; davon"
wn
"Öffnung, Liste, Spezifikation, Inventar"
pꜣ
"der [def. Art. sg. m.]"
Pꜣ nṯr dwꜣy
"Venus (lit. 'der Morgengott') [Planet]"
pꜣ sr(?) n pꜣ mw
"Wassermann [Tierkreiszeichen]"
pꜣỉ
"[Kopula sg. m.]"
pr.t
"Aussaat-Zeit, Peret, Winter"
mꜣe
"Löwe"
mꜣe
"Löwe [Tierkreiszeichen]"
Mꜣe-ḥs
"Miysis [GN]"
mw
"Wasser"
n
"des [Genitiv]"
nꜣ
"die [def. Art. pl. c.]"
nb
"jeder; irgendein"
ntỉ
"[Relativkonverter]"
nṯr.w
"Götter"
r
"zu, hin, in Bezug auf [Präp.]"
Rꜥ
"Re [GN]"
rpy.t
"Jungfrau (lit. 'Vornehme Frau') [Tierkreiszeichen]"
rpy.t
"vornehme Frau; Statue, Bild (einer Frau oder Göttin)"
rn; rn.w
"Name"
ḥr
"Gesicht"
ḥr ꜥnḫ
"Steinbock (lit. 'Ziegengesicht') [Tierkreiszeichen]"
Ḥr-pꜣ-št
"Jupiter (lit. 'Horus der Kaufmann(?)') [Planet]"
Ḥr-pꜣ-kꜣ
"Saturn (lit. 'Horus der Stier') [Planet]"
Ḥr-sꜣ-ꜣs.t
"Harsiesis [GN]"
Ḥr-dš(r)
"Mars (lit. 'Roter Horus') [Planet]"
ḥs
"grimmig, wild [Adjektiv]"
ḥtr.w
"Zwilling [Tierkreiszeichen]"
ḥtr.w
"Zwilling"
syw; syw.w
"Stern"
syw-ꜥnḫ
"Wandelgestirn (lit. 'lebender Stern')"
Sbk
"Merkur [Planet]"
sr
"anordnen, verteilen"
šmw
"Sommer, Sommerjahreszeit, Schemu"
kꜣ
"Stier [Tierkreiszeichen]"
kꜣ
"Stier"
knhḏ
"Krebs [Tierkreiszeichen]"
tꜣ
"die [def. Artikel sg. f.]"
tbṱ.w
"Fische [Tierkreiszeichen]"
tbṱ.w
"Fisch"
dmḏ
"Summe"
ḏ(ꜣ)l.t
"Skorpion [Tierkreiszeichen]"
ḏꜣl.t
"Skorpion"
ḏr⸗
"ganz, alle"
Ḏḥw.tỉ
"Thot [GN]"
1
"1"
12
"12"
5
"5"