Pap. Cairo CG 31172
'Brief zum Atmen'
Theben
1 - 200 CE
Bei dem Text handelt es sich um einen demotischen "Brief zum Atmen" (šꜥ.t n snsn), ein Jenseitstext, zu welchem zahlreiche Parallelen existieren (cf. Vleeming 2012 (Short Texts II), Nr. 1097-1101 und 1144-1157 mit den Anhängen auf S. 779-792).
Wie M. Depauw, in: SAK 31 (2003), S. 96-97 bemerkt, war der Pap. Cairo CG 31172 ursprünglich vermutlich Bestandteil derselben Papyrusrolle wie Pap. Sydney Nicholson Museum 346 b, bevor die beiden Texte getrennt und unter dem Kopf bzw. den Beinen des Verstorbenen Theonas, Sohn der Agathe, platziert wurden.

Direkte Parallelen zum vorliegenden Text sind: Vom Schreiber des Pap. Cairo CG 31172 wurde auch der oben erwähnte Pap. Sydney Nicholson Museum 346 b geschrieben.
W. Spiegelberg, Aegyptische und griechische Eigennamen, Leipzig 1901, S. 9-11 (Nr. G) W. Spiegelberg, Catalogue Général des Antiquités Égyptiennes du Musée du Caire: Die demotischen Denkmäler II (Text), Strassburg 1908, S. 282 und Tf. CXII • E. Bresciani/A. Menchetti, Nozioni elementari di grammatica demotica, Pisa 2002, S. 109f • M. Depauw, in: SAK 31 (2003), S. 97 • M. Stadler, in: Hoffmann/Thissen, Res Severa Verum Gaudium (Fs Zauzich), Leuven 2004, S.562-568 • M. Smith, Traversing eternity, Oxford 2009, S. 569 • S.P. Vleeming, Demotic and Greek-Demotic mummy labels and other short texts (Short Texts 2), Leuven 2012, Nr. 1158 • F. D. Scalf, Passport to Eternity, Chicago 2014, S. 127 G. Vittmann, in: TLA (Nr. 3270)

|1
𓊨𓏰:𓇳𓅆
𓐍:𓈖1𓍘𓇋2𓅆
𓋀𓍘𓇋2𓉐𓏤𓅆
𓃹:𓈖𓈖2:**𓄤𓏲𓏭:𓏛**𓅆
𓅯𓄿
𓊹𓅆
𓉻':𓉻:𓂝*𓏛𓅆
𓅯𓄿
𓎟:𓏏𓀁
°:𓈖1

|2
𓇋1𓃀:𓂧𓏤𓏰:𓊖
𓂧:𓇋𓇋𓏲𓍯𓈖:𓏌*𓏲𓐠𓏤𓏰:𓏛𓌙:𓈉𓀀5
𓅯𓄿
𓀔2𓀀5
𓈖1
𓉻':𓉻:𓂝*𓏛𓎼:𓉻:𓂝*𓏛𓏏:𓉔𓇋𓏲𓌙:𓈉𓁐4
𓅓1𓏲:𓏏𓏤

|3
𓅯𓄿𓇋𓇋𓆑
𓅡◳𓏤:**𓉻:𓂝*𓏛1𓇋𓇋𓏲**[𓏰:𓇳]⸢𓅆⸣
𓌞:𓊃2𓇋𓏲𓂻𓅆
𓂋1
𓊨𓏰:𓇳𓅆
𓅓1𓏲:𓏏𓏤
𓆑
𓆣:𓂋𓏲
𓏌:𓈖𓉐𓏤

|4
𓈖:𓄿
𓎛*𓎿*𓋴:𓊃:𓉻:𓂝*𓏛1𓏭:𓏛1𓀁°𓅆𓏪
𓈖2
:
𓊨𓏰:𓇳𓅆
𓅓1𓏲:𓏏𓏤
𓆑
𓂷:𓂡1
𓈗𓏤1'𓈘:𓈇
𓁷𓏤@

|5
𓏏:𓄿
𓊵:𓏏@1𓊪1𓊌1𓏏
𓅓2𓐠𓏤𓏰:𓏛1
𓊨𓏰:𓇳𓅆
𓈖1
:
𓅯𓄿
𓈙:𓏤𓇋𓇋𓏲𓏤1𓈘:𓈇
𓅓2𓐠𓏤𓏰:𓏛1

|6
𓃹:𓈖𓈖2:𓄤𓏲𓏭:𓏛𓅆
𓆳𓏤𓏰:𓇳𓏏
𓈖1
:
𓉻:𓂝*𓏛𓋹𓈖:𓐍
𓂋1𓁹:𓂋*𓏭𓆑
𓁷𓏤@
𓅯𓄿
𓇾:𓏤@

|7
𓎉𓏾:𓏏
𓂋:𓊪𓇋𓇋𓏲[𓀔2]
𓆑
𓊗:𓏻1
𓂋1
𓅘2𓎛𓎛'𓏰:𓇳
𓂋:𓊪𓇋𓇋𓏲𓀔2
𓅯𓄿𓇋𓇋𓆑

|8
𓅡◳𓏤:𓉻:𓂝*𓏛1𓇋𓇋𓏲𓏰:𓇳⸢𓅆⸣
𓆷1𓉻:𓂝*𓏛
𓅘2𓎛𓎛'𓏰:𓇳
𓆓:𓏏:𓇿
(1) Wsỉr ḫnṱ-ỉmnṱ Wn-nfr pꜣ nṯr ꜥꜣ pꜣ nb n (2) ỉbt Tywns pꜣ šrỉ n ꜥꜣ-g-ꜥ-t-h-e mtw (3) pꜣy⸗f bꜥy šms r Wsỉr mtw⸗f ḫpr ẖn (4) nꜣ ḥs.w n Wsỉr mtw⸗f ṯꜣi̯ mw ḥr (5) tꜣ ḥtp.t m-sꜣ Wsỉr n pꜣ šy m-sꜣ (6) Wn-nfr rnp.t n ꜥnḫ r:ỉri̯⸗f ḥr pꜣ tꜣ (7) 45.t(?) rpy⸗f sp-2 r nḥḥ rpy pꜣy⸗f (8) bꜥy šꜣꜥ nḥḥ ḏ.t
(1) Osiris-Chontamenti-Onnophris, der große Gott, der Herr von (2) Abydos. Theonas, der Sohn der Agathe. Und (3) sein Ba soll Osiris folgen, und er soll unter (4) den Gelobten von Osiris sein, und er soll Wasser (5) vom Opfertisch hinter Osiris empfangen (und) im See hinter (6) Onnophris. Lebensjahre, welche er auf der Erde verbracht hat: (7) 45(?). Möge er sich verjüngen bis zur Unendlichkeit, zweimal, möge sein (8) Ba sich verjüngen bis zur Unendlichkeit und Ewigkeit.
Punkt oder Beschädigung über dem Zeichen.
Vielleicht besser mit "dienen" zu übersetzen (cf. Vleeming 2011, S. 791).
Die Lesung der Zahl variiert in den bisherigen Publikationen zwischen 60 (Spiegelberg, Bresciani/Menchetti, Stadler, Vleeming), 80.t oder 50.t (Depauw) und 45 (Smith, Scalf). Paläographisch scheint mir die Lesung 45.t am besten zu passen.
Zur Lesung rpy ↔ rnpy des Verbs "sich verjüngen" cf. Vleeming 2011, S. 828-831.
Zwischen ꜥ und y ist wohl ein Loch im Papyrus vorhanden.
(25/02/2020)
Pap. Cairo CG 31172
𓀀5𓀀
𓀁𓀁
𓀁°𓀁
𓀔2𓀔
𓁐4𓁐
𓁷𓏤@𓁷𓏤
𓁹:𓂋*𓏭𓆑𓁹𓏭𓂋𓆑
𓂋1𓂋
𓂋:𓊪𓂋𓊪
𓂧𓂧
𓂷:𓂡1𓂷𓂡
𓂻𓂻
𓃀𓃀
𓃹:𓈖𓃹𓈖
𓄤𓄤
𓄤𓏲𓏭:𓏛𓄤𓏲𓏭𓏛
𓅆𓅆
𓅓1𓅓
𓅓2𓅓
𓅓2𓐠𓏤𓏰:𓏛1𓅓𓐠𓏤𓏰𓏛
𓅘2𓅘
𓅘2𓎛𓎛𓅘𓎛𓎛
𓅡◳𓏤𓏤𓅡
𓅯𓄿𓅯𓄿
𓅯𓄿𓇋𓇋𓆑𓅯𓄿𓇋𓇋𓆑
𓆑𓆑
𓆓:𓏏:𓇿 𓆓 𓏏 𓇿
𓆣:𓂋𓏲𓆣𓂋𓏲
𓆳𓆳
𓆳𓏤𓏰:𓇳𓆳𓏤𓏰𓇳
𓆷1𓆷
𓇋1𓇋
𓇋𓇋𓏲𓇋𓇋𓏲
𓇋𓏲𓇋𓏲
𓇾:𓏤@𓇾𓏤
𓈖1𓈖
𓈖2𓈖
𓈖:𓄿𓈖𓄿
𓈖:𓏌*𓏲𓈖𓏲𓏌
𓈗𓈗
𓈗𓏤1'𓈘:𓈇𓈗𓏤𓈘𓈇
𓈙𓈙
𓈙:𓏤𓈙𓏤
𓉐𓏤𓉐𓏤
𓉔𓉔
𓉻𓉻
𓉻':𓉻:𓂝*𓏛 𓉻 𓉻 𓏛𓂝
𓉻:𓂝*𓏛𓉻𓏛𓂝
𓉻:𓂝*𓏛1𓉻𓏛𓂝
𓊌1𓊌
𓊗:𓏻1𓊗𓏻
𓊨𓊨
𓊨𓏰:𓇳𓅆𓊨𓏰𓇳𓅆
𓊪1𓊪
𓊵:𓏏@1𓊵𓏏
𓊵:𓏏@1𓊪1𓊵𓏏𓊪
𓊹𓊹
𓊹𓅆𓊹𓅆
𓋀𓋀
𓋀𓍘𓇋2𓋀𓍘𓇋
𓋹𓈖:𓐍𓋹𓈖𓐍
𓌙:𓈉𓌙𓈉
𓌞:𓊃2𓌞𓊃
𓌞:𓊃2𓇋𓏲𓂻𓌞𓊃𓇋𓏲𓂻
𓍘𓇋2𓍘𓇋
𓍯𓍯
𓎉𓎉
𓎛*𓎿*𓋴:𓊃𓋴𓎿𓎛𓊃
𓎛𓎛𓎛𓎛
𓎟:𓏏𓎟𓏏
𓎼𓎼
𓏌:𓈖𓏌𓈖
𓏌:𓈖𓉐𓏤𓏌𓈖𓉐𓏤
𓏏𓏏
𓏏:𓄿𓏏𓄿
𓏤𓏤
𓏤1'𓈘:𓈇𓏤𓈘𓈇
𓏤1𓈘:𓈇𓏤𓈘𓈇
𓏤𓏰:𓇳𓏤𓏰𓇳
𓏤𓏰:𓊖𓏤𓏰𓊖
𓏪𓏪
𓏭:𓏛1𓏭𓏛
𓏰:𓇳𓏰𓇳
𓏲:𓏏𓏲𓏏
𓏲:𓏏𓏤𓏲𓏏𓏤
𓏲𓏭:𓏛𓏲𓏭𓏛
𓏾𓏾
𓐍𓐍
𓐠𓏤𓏰:𓏛𓐠𓏤𓏰𓏛
𓐠𓏤𓏰:𓏛1𓐠𓏤𓏰𓏛
Pap. Cairo CG 31172
⸗f
"er"
ỉbd
"Abydos"
ỉmnṱ
"Westen"
ꜥꜣ
"groß [Adjektiv]"
ꜥꜣgꜥthe
"Agathe [PN]"
ꜥnḫ
"leben"
Wn-nfr
"Onnophris"
Wsỉr
"Osiris"
bꜥy
"Ba"
pꜣ
"der"
pꜣy⸗f
"sein [Possessivartikel]"
m-sꜣ
"hinter"
mw
"Wasser"
mtw
"und [Konjunktiv]"
n
"in [< m]"
n
"[Genitiv]"
nꜣ
"die"
nb
"Herr"
nḥḥ
"Ewigkeit"
nṯr
"Gott"
r
"zu, hin"
r:ỉri̯⸗f
"welches er machte"
rpy
"sich verjüngen"
rnp.t
"Jahr"
ḥr
"auf"
ḥsꜥ.w
"Gelobter"
ḥtp.t
"Opfertisch"
ḫpr
"geschehen, sein"
ḫnṱ
"der an der Spitze von"
ḫntỉ-ỉmnṱ
"Erster des Westens"
ẖn
"in"
sp-2
"zweimal"
šy
"See"
šꜥ
"bis"
šmsi̯
"folgen, dienen"
šrỉ
"Sohn"
tꜣ
"die [best. Art. fem.]"
tꜣ
"Land"
Tywns
"Theonas [PN]"
ṯꜣi̯
"nehmen"
ḏ.t
"Ewigkeit"
45.t
"45"